Verlag

 

Verlag Cay Lienau
Zumsandestraße 36
48145 Münster
Tel. 0251-393507
Fax: 0251-1367294
E-mail lienau@uni-muenster.de

 

 

Dieser Verlag ist spezialisiert auf fachwissenschaftliche, insbesondere geographische und landschaftsökologische Literatur zu Griechenland und Südosteuropa.

Buchhändler-Rabatt 30% des Ladenpreises; bei Abonnement der Reihen "Berichte aus dem Arbeitsgebiet Entwicklungsforschung (BAE)" und "Choregia" 40% Rabatt.


Zur Zeit lieferbar sind folgende Bücher:

 

Leben in Griechenland 1834 und 1835. Bettina Schinas, geb. von Savigny, Briefe und Berichte an ihre Eltern in Berlin, herausgegeben und erläutert von Ruth Steffen.
Format 21*27, 320 Seiten, 65 z.T. farbige Abbildungen, Leinenbindung mit Schutzumschlag, Münster 2002 (ISBN 3-934017-00-2), € 42, -

Inhalt: Bettina von Savigny, die 1834 den Politiker und späteren ersten Rektor der Athener Universität Konstantinos Dimitrios Schinas heiratete und mit ihm nach Nafplion und Athen zog, stammt aus einer jener Familien, die Kultur und Geistesleben im Deutschland des 19. Jhs. Nachhaltig beeinflussten: der Dichter Clemens von Brentano und Bettina von Arnim, die Freundin Goethes, waren Geschwister ihrer Mutter Gunda Brentano, der berühmteste Rechtsgelehrte seiner Zeit, Friedrich Carl von Savigny, ihr Vater. Sie war eine intelligente, ausgezeichnete Beobachterin und das Schreiben war ihr gewissermaßen in die Wiege gelegt. Ihre von ihr nicht zur Veröffentlichung bestimmten, sehr lebendig geschriebenen Briefe und Tagebuchaufzeichnungen geben für alle an Griechenland, seiner Geschichte und Kultur Interessierten ein farbiges, facettenreiches Bild des Landes und seiner Gesellschaft, insbesondere der Städte Nauplia und Athen, das erst ein Jahr vor ihrer Ankunft in Griechenland zur Hauptstadt bestimmt worden war. Die Briefe wurden aus dem Nachlass der Familie Savigny ediert, der sich im Besitz der Universitätsbibliothek Münster befindet. Dieses Buch bestellen

Szijj, Josef, Vassilis Detsis, Peter Wüst, Hans-Josef Wagner: Das Nestosdelta in Nordost-Griechenland. Forschungen zur Ökologie und naturschützerische Wertanalyse (English and Greek summaries); 145 S., 62 Abb., 16 Farbfotos, Berichte aus dem Arbeitsgebiet Entwicklungsforschung (BAE) 26, Münster 1997; ISBN 3-9803396-3-7, € 19,- Dieses Buch bestellen


Hempel, Ludwig: Kalte und warme Regionalwinde über dem östlichen Mittelmeer und der Ägäis zwischen Griechenland und Nordafrika, 33 S., 9 Abb., 6 Fotos, BAE 29, Münster 1998, ISBN 3-9803396-5-3, € 7,- Dieses Buch bestellen

Scharlau, Winfried: Beiträge zur Vogelwelt der südlichen Ägäis; mit einem einführenden Essay zur Geographie der südlichen Ägäis von Cay Lienau, 116 S., zahlreiche Karten und Abb., BAE 31, Münster 1999, ISBN 3-9803396-7-x, € 15,- Dieses Buch bestellen


Mattes, Hermann und Cay Lienau: Natur und Mensch am Jenissei. Landschaftsökologische und sozialgeographische Feldstudien an der Biologischen Station Mirnoje in der mittelsibirischen Taiga; 120 S., 18 Abb., zahlreiche Farbfotos, 2. umfassend veränderte Auflage, BAE 23, Münster 2001; ISBN 3-9801245-9-2, € 18,50, - Dieses Buch bestellen


Wurdinger, Manfred: Nassreisanabau auf organisch-biologischer Grundlage unter Verwendung des
Wasserfarns Azolla filiculoides im westlichen Nestos-Delta/Nordost-Griechenland, 178 S., zahlreiche Abb., BAE 32, Münster 2002, ISBN 3-9803396-9-6, € 29,- Dieses Buch bestellen

Kandler, Hermann: Christen und Muslime in Thrakien, 134 S., Münster 2007, ISBN 3-934017-09-6, € 24,- Dieses Buch bestellen

CHOREGIA  - Münstersche Griechenland-Studien, hg von Horst-Dieter Blume und Cay Lienau, Münster 2002 ff., Buchhandelspreis € 14,- Abonnement € 10,-.

  • Choregia 1: Annäherung an Griechenland. Festschrift für Anastasios Katsanakis, 218 S., Münster 2002,ISBN 3-934017-01-0.
    Inhalt: Lienau, Cay: Anastasios Katsanakis. Blume, Horst-Dieter: Die Wiederentdeckung der antiken Theater Griechen-lands als Spielstätten. Chatzipanagioti-Sangmeister, Julia: Von Kassel nach Chios: Wege und Werke von Friedrich Wilhelm Murhard (1778-1853).

    Dimadis, Konstantinos A.: Kunst und Macht: Bemerkungen zu drei Reisebüchern von Nikos Kazantzakis. Dimas, Stephanie: Obsessionen - große archäologische Entdeckungen in Griechenland im 20. Jahrhundert. Eideneier, Hans: Neugriechenland in Neueuropa - eine kulturgeschichtliche Nachlese. Emrich, Gerhard: Topos und Variation im griechischen Widerstand. Funke, Peter: Das antike Griechenland: eine gescheiterte Nation? Zur Rezeption und Deutung der antiken griechischen Geschichte in der deutschen Historiographie des 19. Jahrhunderts. Hahn, Karl: Griechenland und die europäische Identität. Kahl, Thede: Entstehung und Wandel einer städtischen Musikkultur Griechenlands - Die Rembétika. Kallis, Ines: Der Aufbruch in die Moderne: Griechische Politik von 1974 bis zum Eintritt in die Europäische Währungsunion. Katsaros, Gerassimos: Die Landwirtschaft in der nordost-griechischen Region Anatoliki Makedonia–Thraki. Situation – Probleme – Perspektiven. Kepetzis, Ekaterini: Von Liebe, Wein und Lebenslust – Jean-Léon Gérôme: ‚Anakreon, Bacchus und Amor’. Kraft, Ekkehard: Vom Schwarzen Meer an die Ägäis. Das Schicksal der Pontosgriechen. Lienau, Cay: Staatssymbolik auf griechischen Briefmarken. Makris, Georgios: Die Wolke macht er sich zum Roß, den Stern zu Zaum und Zügel. Das Volkslied vom toten Bruder. Metzler, Dieter: Diogenes – Kyniker oder Sufi? Außenseiter und Randgruppen im antiken Griechenland. Mylonaki, Ioanna: Ein Tierschutzverein in Chania (1884-1892) im Schatten der "Kretafrage". Spiliotis, Susanne-Sophia: Metaxas-Lektüre: Zu den theoretischen Grundlagen der Metaxas-Diktatur, 1936-1941.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 2: Rekonstruktionen lebendiger Vergangenheit – Projektionen ins dritte Jahrtausend, 162 S., Münster 2004, ISBN 3-934017-03-7.
    Inhalt: Blume, Horst-Dieter: Ödipus, der blinde Rätsellöser. Emrich, Gerhard: Begegnung mit der gegenwärtigen Vergangenheit: Giorgios Seferis’ Ionische Reise. Katsanakis, Anastasios: Vom lang währenden Charme der Barbaren. Zur Wirkung und Rezeption des Gedichts „Warten auf die Barbaren“ von Konstantinos Kavafis ( 1863 – 1933). Spiliotis, Susanne-Sophia: Griechenland in Amerika – Überlegungen zur griechischen „Diaspora“ in den USA im 20. Jahrhundert. Schäfer, Jörg: ‚Herausgerissen aus dem Hellenentum’ – neue Übersetzung und Kommentar zu einem Gedicht von Konstantin Kavafis. Lienau, Cay: Leben in Griechenland 1834 und 1835 – die Briefe und Tagebuchaufzeichnungen der Bettina Schinas, geb. v. Savigny. Auernheimer, Gustav: Politik und politische Kultur in Griechenland – ein Spannungsverhältnis. Eideneier, Hans: Griechisch im dritten Jahrtausend.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 3: Die Olympischen Spiele in Griechenland zwischen Kult, Sport und Politik 776 v. Chr. – 2004 n. Chr., 162 S., Münster 2005, ISBN 3-934017-04-5.
    Inhalt: Nieswandt, Heinz-Helge: Olympia in Münster – eine Beschreibung der Einrichtungen für Sportler und Zuschauer im antiken Olympia anhand des Modells von Friedrich Korfsmeyer. Blume, Horst-Dieter: Pindars Oden für Olympioniken. Theotikou, Maria: Ekecheiria. Zur Institution des sog. Olympischen Friedens in der griechischen Antike.
    Lambrou, Athanasios: Die Waffen sollen während der Olympischen Spiele wieder ruhen.
    Metzler, Dieter: Die olympische Idee zwischen Antike und Neuzeit.
    Decker, Wolfgang: Idee und Wirklichkeit Olympischer Spiele in Griechenland im 19. Jahrhundert. Höfer, Andreas: Zurück in die Zukunft? Griechenland und die olympische Bewegung. Lienau, Cay: Grüne Hügel und liebliche Fluren zwischen Meer und Hochgebirge – die Landschaft von Olympia. Makris, Georgios: John Schmitt (1856 – 1906).
    Blume, Horst-Dieter: Ein Augenzeuge in Athen 1906. Georg Demmler berichtet von den Olympischen Spielen. Demmler, Georg: Briefe.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 4: Der fremde und der eigene Blick – Reisen und Reisende in Griechenland, 174 S., Münster 2006, ISBN 3-934017-05-3.
    Inhalt: Katsanakis, Anastasios: Vertraut und doch unbekannt – Reisekultur und die Wiederentdeckung Griechenlands. Eine Skizze. Horst-Dieter Blume: Dion von Prusa. Reisen bis an die Grenzen der griechischen Welt. Marie-Elisabeth Mitsou: Bruchstücke des Alltagslebens im Athen König Ottos. Die Tagebücher und Briefe von Christiane Lüth und Bettina Schinas-v. Savigny. Niki Eideneier: Wohin ich auch reise.....Daniel Bertsch: Anton Prokesch von Osten und Griechenland. Vom Kriegsberichterstatter des griechischen Freiheitskampfes zum ersten österreichischen Gesandten. Gerhard Emrich: Der kritische Blick des Liebhabers: Karl Krumbachers „Griechische Reise“ (1884 – 85). Klaus Freitag und M. Tieke: Die bibliographische Datenbank „Hellas“ und ihre Bedeutung im Rahmen der historischen Landeskunde des antiken Griechenland. Georgios Makris: Thessalonike – Konstantinopel und zurück: Die Schiffsreise des Thomas Magistros im 14. Jahrhundert. Cay Lienau: Alfred Philippson – Geograph und Forschungsreisender in Griechenland am Ende des 19. Jahrhunderts. Thede Kahl: Ein Leipziger Balkanologe in den Bergen Makedoniens, Thessaliens und des Epirus – die Reisen des Gustav Weigand am Ende des 19. Jahrhunderts.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 5: Deutsch-griechische Begegnungen seit der Aufklärung, 182 S., Münster 2007, ISBN 3-934017-08-8.
    Inhalt: Kjeld Matthiessen: Von Erasmus bis Nietzsche. Anfänge und Entwicklung des Griechischen als Universitätsfach in Deutschland. Ernst Ribbat: Griechische Schönheit als erotisches Idol. Iphigenie, Helena, Venus. Reinhard Senff: Von der Entdeckungsreise zur wissenschaftlichen Forschung. Deutsche Archäologen in Griechenland. Ekaterini Kepetzis: „Griechenland … ist gräulich schön“ – Carl Rottmanns Griechenland-Rezeption. Gerhard Emrich: Mozart auf der Reise nach ... Zu Alexis Panselinos’ Roman Zaide oder Das Kamel im Schnee. Günter S. Henrich: Leipzig und die neueren Griechen. Ismene Deter: Kandidaten für das neue Hellas. Prinz Philipp von Hessen-Homburg und der griechische Thron. Cay Lienau: Vom Gastarbeiter zum Gastwirt. Die griechische Arbeitsmigration –deutsch-griechische/griechisch-deutsche Begegnungen. Georgios Makris: Die Brücke von Rion.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 6: Nikos Kazantzakis (1883 – 1957) und seine Zeit, 144 S., Münster 2008, ISBN 3-934017-10-X.
    Inhalt: Anastasios Katsanakis: Nikos Kazantzakis (1883-1957) –Bruchstücke aus dem Leben eines Außenseiters  Cay Lienau: Reisen in Griechenland mit Nikos Kazantzakis.
    Anastasios Katsanakis: Die Weltreisen des Nikos Kazantzakis Konstantinos A. Dimadis: Der Spanische Bürgerkrieg in den Augenzeugen-berichten von Nikos Kazantzakis (1936) und Spiros Melas (1939). Horst-Dieter Blume: Alexis Sorbas der Lieblingsgrieche der Deutschen. Der Roman des Nikos Kazantzakis und seine Verfilmung durch Michalis Kakogiannis. Gerhard Emrich: Nikos Kazantzakis als Übersetzer: Faust I von Johann Wolfgang von Goethe. Frank Bretschneider: Die Odissia des Nikos Kazantzakis -eine moderne Fortsetzung der homerischen Odyssee. Anastasios Kallis: Der Aufstieg zu Gott. Der griechisch-orthodoxe Logos des Nikos Kazantzakis. Gerasimos Katsaros: Die Flüchtlingsfrage als literarische Fiktion bei Nikos Kazantzakis und die Ansiedlung der griechischen Flüchtlinge in Nordgriechenland.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 7: Griechische Landschaften – Sehnsuchts- und Erinne-rungsorte. Arkadien-Kythera-Tempe-Delphi. 176 S., Münster 2009, ISBN 3-934017-1-8.
    Inhalt:Cay Lienau: Griechische Landschaften der Geographen, Maler, Dichter und Träumer.
    Ernst Ribbat: Arkadien–Zeugnisse eines poetischen Raumes. Regine Quack-Manoussakis: „Auf der Suche nach Arkadien“. Die Reise des Fürsten Pückler-Muskau durch die Peloponnes im Jahre 1836. Ismene Deter: Ein Tempe im Taunus. Vision eines hessischen Fürsten.
    Horst-Dieter Blume: Delphi. Apollons Orakelsitz unter dem Parnass – der Nabel der Welt.
    Danae Coulmas Griechische Topoi bei Heinrich Schliemann. Troja, Mykene und die „homerische Frau“ Sophia. Thede Kahl: Hirten und „ihr Land“. Zur Kulturlandschaft griechischer Weidegebiete.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 8: Jannis Ritsos – Literatur in Zeiten politischer Repression. Zum 100. Geburtstag des Dichters (1909-1990) 136 S., Münster 2010, ISBN 978-3-934017-12-2
    Inhalt: Anastasios Katsanakis: Des Dichters Leiden an der Gesellschaft. Mosaiksteine aus dem Leben des Jannis Ritsos. Eberhard Rondholz: Jannis Ritsos zum 80. Geburtstag. Eberhard Rondholz: Jannis Ritsos’ Gedicht Thryloi. Horst-Dieter Blume: Jannis Ritsos: Die Katastrophe von Milos. Cay Lienau: Geographie der Verbannungsorte von Jannis Ritsos. Gerhard Emrich: Die Schatten der Reue. Jannis Ritsos’ großes Gedicht „Die Mondscheinsonate.“ Georgios Makris: Jannis Ritsos als Maler. Konstantinos A. Dimadis: Friedrich Wilhelm von Thiersch und die Voraussetzungen für die erste Übersetzung eines griechischen Romans im deutschsprachigen Raum nach 1830: Der Verbannte von 1831 von Alexandros Soutsos.
    Dieses Buch bestellen
  • Choregia 9: Griechenbilder – Griechenlandbilder 130 S., Münster 2011, ISBN  978-3-934017-13-9.
    Inhalt: Arn Strohmeyer: „Wo bist du, Land des Homer?“ Zwischen Antikenverehrung und Rassenhochmut: Das Griechenbild der deutschen Wehrmacht während der Besatzungszeit 1941 – 1944. Ekaterini Kepetzis: Franzosen sehen Hellas: Athenreisen und Reiseberichte aus Griechenland in den 1670er Jahren. Gerhard Emrich: Das Griechenlandbild griechischer Dichter. Odysseas Elytis – Giorgos Seferis. Michael Grünbart: Von Philhellenen und Hellenophagen - Jakob Philipp Fallmerayer und sein Griechenlandbild. Regine Quack-Manoussakis: Zum dokumentarischen Wert von Fürst Pückler-Muskaus Griechenlandbericht. Georgios Makris:Was haben die Weine und die Saucen des Nikephoros mit Diplomatie zu tun? Liutprand von Cremona in Konstantinopel.
    Ribbat, Ernst: Griechenland in deutschen Gedichten.
    Dieses Buch bestellen
  • Hellenika – Jahrbuch für griechische Kultur und deutsch-griechische Beziehungen, Neue Folge 1, Münster 2006, 194 S., Buchhandelspreis € 12,-

Inhalt: Gerhard Emrich: Isidora Rosenthal-Kamarinea – ein Nachruf..
Jörg Schäfer: „Im Haus der Seele“ – Übersetzung des von Konstantinou Kavafis unveröffentlichten Gedichts.Günther Leußler: Isidora Rosenthal-Kamarinea – Rede anlässlich der Trauerfeier am 10. März 2004.
Andrea Schellinger: Praktizierte Interkulturalität. Die Literatur-übersetzungen von Kurt Graf von Posadowsky-Wehner.Athanasius Lambrou: Gedichte, übersetzt von A. Katsanakis.Ekaterini Kepetzis: Delacroix’ „ Massaker von Chios“ und die Rezeption des griechischen Freiheitskampfes in der
französischen Malerei der 1820er Jahre.Cay Lienau: Wo der Orient dem Okzident begegnet – eine Reise durch Griechisch-Thrakien.Ludwig und Lena Hempel: Bienenweiden und Köhlerstandorte in kretischen Hochgebirgen – Vergangenheit und Gegenwart.Thede Kahl: Apoikia und Diaspora. Ein Winter in der Grecìa Salentina in Süditalien. Natalia Sakkatou: 2005: 60 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges Konzerte der VersöhnungLudwig Streng: Kalavryta, Athen-Kaissariani – eine Reise nach Griechenland mit Theodorakis-Programm.Anastasios Katsanakis: Sentenzen, Worte, Zitate
Verleihung des Kulturpreises der Deutsch-Griechischen Gesellschaften an Prof. Dr. Jan Murken in Bamberg. Buchbesprechungen
Horst-Dieter Blume: Das Rätsel von Delphi von V. Alexakis. Kunigunde Büse: Die Kiste von Aris Alexandrou.Gundula Grün: Traum aus Stein und Federn von Louis de BernièresGerassimos Katsaros: Choregia – Münstersche Griechenland-Studien, hrsg. von Horst-Dieter Blume und Cay Lienau. Reinhard Witte: Schliemann und Sophia. Eine Liebesgeschichte von Danae Coulmas. Cay Lienau: Mani – Reise ins unentdeckte Griecheland von Patrick Leigh Fermor. Horst-Dieter Blume: Zimt in der Suppe. Überraschendes Griechenland von Werner van Gent und Paul L. Walser. Horst Möller: Gottfried Semper (1803 – 1879). Griechenland und die lebendige Architektur, hrsg. von Sokratis Georgiadis. Eva-Marie Lienau: Griechenland, Reise-Lesebuch von Stefan Janson. Kunigunde Büse: Kleine Gemeinheiten von Panaos Karnezis. Georgios Makris: Der Irrgarten von Panos Karnezis. Georgios Makris: Schattenhochzeit von Ioanna Karystiani. Gerhard Emrich:Konstantin Kavafis: Das Hauptwerk, übersetzt und kommentiert von Jörg Schäfer. Kunigunde Büse:Live! Ein Fall für Kostas Charitos von Petros Markaris. Jutta Jacobmeyer: Die Erfindung des Zweifels von Nikos Panajatopoulos. Georgios Makris: Geschichte der neugriechischen Literatur von Evi Petropoulou. Harald Gilbert: Bettina Schinas geb. von Savigny, Leben in Griechenland 1834 und 1835, hrsg. von Ruth Steffen. Dieter Metzler: Kephalloniá 1943-2003. Auf den Spuren eines Kriegsverbrechens von Christoph U. Schminck-Gustavus. Gerhard Emrich: Athen, Literarische Spaziergänge, hrsg. von Paul-Ludwig Völzing. Anhang:Hellenika – Antiquariat. Mitgliederverzeichnis Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften e.V. Partnergesellschaften in Griechenland.Beirat der Vereinigung, Beirat der Stiftung. Fördermitglieder. Kontaktadressen in Griechenland. Deutsche Institute und Institutionen in Griechenland. Autoren Hellenika N.F. 1. Dieses Buch bestellen

Neue Folge 2, Münster 2007,
Inhalt:Ulrich Sinn: Das Würzburger Parthenon-Fragment: ein wirksamer Botschafter.Paul Cartledge: Reunification, not Restitution. Angelos Chaniotis: Die Parthenon-Skulpturen: zwischen Sachlichkeit und Reliquienkult. Angelos Delivorrias: Eine Antwort an John Boardman. Ulla Kreilinger: Zwischen Göttin und Hure. Nackte Frauen in der attischen Vasenmalerei spätarchaischer Zeit. Konstantinos Kavafis: Theophilos Palaiologos. Unveröffentlichtes Gedicht, übersetzt und kommentiert von Jörg Schäfer. Odysseas Elytis: Gefesselte Zeit und befreite Zeit (1992), eingeleitet und übersetzt von Günter Dietz. Anastasios Katsanakis: „Er wollte frei sein…“. Nikos Kasantzakis (1883 – 1957). Thede Kahl: Apoikia und Diaspora. Die griechischsprachigen Muslime im Südosten des Schwarzen Meeres (Pontos).Wilfried Kalden: Gelungener Vereinsstart durch Rettung des Apollo-Tempels. Deutsch-Griechische Gesellschaft Kassel. Panagiotis Malekas: Zehn Jahre Deutsch-Griechischer Club Bamberg. Zum Tod von Hans-Joachim Mielcke Gütersloh.
Cay Lienau: 30 Jahre Deutsch-Griechische Gesellschaft Münster. Stelios Lydakis: Jaques Carrey (?) Der  Marquis de Nointel (1635-1685) und sein  Gefolge in Athen. Georgios Makris: Die Arbeitsstelle Griechenland an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Niki Eideneier: Ziele und Werk des Romiosini Verlags. Die Zukunft – eine Stiftung?
Andreas Karzis und Thede Kahl Die böse Schwiegermutter. Märchen aus dem Epirus. Buchbesprechungen:Pavlos Matessis: Die Tochter der Hündin. Roman. Horst-Dieter Blume.Projekt Migration. Cay Lienau.Alexis Panselinos, Zaide oder Das Kamel im Schnee. Gerhard Emrich:  Marie-Elisabeth Mitsou und Maria Oikonomou (Hrsg.): Reflexionen, Essays neugriechischer Autoren. Gerhard Emrich.Dadi Sideri-Speck (Hrsg): Fern von der dicht besiedelten Sprache. Griechische Lyrik der Gegenwart. Horst Möller. Nikos Panajotopoulos, Heiligmacher (Originaltitel: Agiografia). Jutta Jacobmeyer
Folker Reichert u. Gerrit J. Schenk (Hgg.), Athos. Reisen zum Heiligen Berg 1347-1841. Georgios Makris. Robert Halbach u. Bernd Kramer (Hgg.), ΑΓΙΟΝ ΟΡΟΣ. Der Heilige Berg Athos im Wandel der Zeit. Von der Stundentrommel zum Mobiltelefon. Georgios Makris .Erik Eberhard, Revolution und Konterrevolution in Griechenland. Horst Möller
Pavlos Tzermias (2003): Kreta von Knossos bis Kazantzakis. Wanderung durch eine faszinierende Kultur. Klaus Merten. Werner Helmberger (Hg): Von Athen nach Bamberg. Jan Murken. Klaus Modick: Der kretische Gast. Roman. Kunigunde Büse. BertinaHenrichs: Die Schachspielerin. Winfried Scharlau. Frank Schulz: Das Ouzo-Orakel. Kunigunde Büse.
Dietmar Müller (2002): Griechische Bergwelt. Klaus Merten. Giorgos Seferis, Ionische Reise. Aus dem Neugriechischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Gerhard Emrich. Jörg Schäfer.

Die weiteren Hefte Hellnika N.F. 3 ff. sind im LIT-Verlag Münster erschienen. Dieses Buch bestellen

 

 

Buch bestellen